Laut Statuten diente der Turnverein in

§ 1 zum Zweck der Kräftigung und Bildung des Körpers und des Geistes. Sitte und Anstand unter der teilnehmenden Jugend war anzustreben und Gemeinsinn sowie Pflege der
Vaterlandsliebe zu fördern.

§ 3 besagt, dass Ordnung, Sittlichkeit, Berufstreue und Brudersinn als Grundbedigungen der Mitgliedschaft betrachtet und überwacht werden.

§ 4 verlangt u.a. von den aktiven Turnfreunden regelmässigen Besuch der Turnstunden

§ 5 legt die Aufnahmebedingungen zugrunde: zurückgelegtes 17. Lebensjahr, unbescholtener Ruf und wohnhaft in Neuhof

§ 8 erklärt, dass jeder ausgeschlossen werden kann, der des Namens 'Mitglied des Turnvereins' unwürdig geworden ist und

§ 9 begründet die Unwürdigkeit: a) durch unsittlichen Lebenswandel b) durch wiederholt gerügtes, unanständiges Betragen c) durch Weigerung des Gehorsams gegen das Statut oder die Turnordnung d) wenn ein Mitglied mehr als ein 1/4 Jahr Beiträge schuldet und nach erfolgter Mahnung innerhalb 4 Wochen nicht bezahlt e) durch dem Turnwesen feindliche und nachteilige Reden und Handlungen und f) durch Abbüssung von Zuchthausstrafen oder einer mit Verlust der bürgerlichen Ehrenrechte verbundenen Gefängnisstrafe.


Willkommen
bei der Sportvereinigung 1895 Taunusstein-Neuhof e.V.

Sportvereinigung 1895 Taunusstein-Neuhof e.V.

Qualitätssiegel

Ausgezeichnete Angebote

Sport pro Gesundheit beim SV Neuhof

 



Sportanlagen

Go to top